Blog

Akupunktur in Krefeld

PRAXIS FÜR PHYSIOTHERAPIE KARSTEN JENTGES

Egal ob Rücken- und Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen oder Migräne: Chronische Schmerzen sind sehr belastend. Die andauernde körperliche Belastung kann den Alltag beeinflussen, sodass er nicht mehr allein zu bewältigen ist. Karsten Jentges behandelt in seiner Praxis für Physiotherapie in Krefeld Patienten unter anderem mithilfe der Akupunktur / Triggerpunkt-Akupunktur. Die beliebte Therapieform stammt aus der traditionellen chinesischen Medizin. Die Triggerpunkt-Akupunktur ist eine westliche Abwandlung der klassischen Akupunktur mit ihren festen Punkten. Ihr Einsatzgebiet ist begrenzt auf Muskel- und Gelenkbeschwerden. Darüber hinaus wird sie in der Sportmedizin zur unterstützenden Heilungsverbesserung angewandt.

Bei der Akupunktur werden feine Nadeln in die betroffenen Körperregionen gesetzt. Hierdurch kann der Energiefluss im Körper wiederhergestellt oder Verkrampfungen, die die Sauerstoffversorgung in der Region behindern gelöst werden. So kann mittels Akupunktur in der Praxis für Physiotherapie in Krefeld beispielsweise Rücken- und Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen und Migräne gezielt entgegengewirkt werden.

TRIGGERPUNKT-THERAPIE UND TRIGGERPUNKT-AKUPUNKTUR (DRY NEEDLING) IN DER PRAXIS FÜR PHYSIOTHERAPIE KARSTEN JENTGES IN KREFELD

Der Experte für Akupunktur Karsten Jentges in Krefeld weiß: Immer mehr Menschen leiden unter chronischen und akuten Schmerzen. Ein Grund dafür können Verhärtungen in der Muskulatur sein. Diese Verhärtungen bezeichnet man als Triggerpunkte, von denen aus der Schmerz ausgelöst wird. Diese Triggerpunkte sind gut therapierbar. In der Praxis für Physiotherapie in Krefeld werden diese bestimmten Punkte mittels einer Abtastung mit dem Finger oder einem speziellen Triggerholz gefunden. Durch einen stark ausgeübten Druck auf diese Stellen kann die lokale Durchblutung und Sauerstoffzufuhr verbessert werden. Hierdurch kann sich der Muskel wieder entspannen. Zudem bietet die Praxis für Physiotherapie Karsten Jentges in Krefeld eine Alternative. Beim Dry Needling wird eine feine Nadel in die Triggerpunkte gesetzt. Dabei zuckt der Muskel zusammen, wodurch die Durchblutung angeregt werden kann. Ähnlich wie bei der Triggerpunkt-Therapie löst sich die Verhärtung auch hierdurch auf.

Typische Beschwerdebilder, die mittels Akupunktur behandelt werden können:

  • Gelenkschmerzen fast aller Gelenke z.B. Kniegelenkarthrose oder Schulterschmerz
  • Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Idiopathischer Schwindel
  • Schleimbeutelentzündungen
  • Tennis-Arm und Golfer-Arm
  • Wundheilungsstörungen ohne Wundinfektion
  • Akupunktur in der Schwangerschaft zur Reduktion von Rückenschmerzen und Ischiasbeschwerden

Hinweis:
Eine Kostenübernahme der Triggerpunkt-Akupunktur durch die gesetzliche Krankenkasse ist in der Praxis für Physiotherapie in Krefeld nicht möglich.

Grundlage jeder Behandlung in der Praxis für Physiotherapie in Krefeld ist eine genaue Diagnose der Beschwerden. Die Akupunktur kann oft, abhängig von der Beschwerde, begleitend oder zusätzlich zu weiteren physiotherapeutischen Maßnahmen ergänzt werden.

Vereinbaren Sie einen Termin und erfahren Sie mehr über die Behandlungsmethode der Akupunktur in Krefeld.

Gerne steht Ihnen Karsten Jentges in seiner Praxis für Physiotherapie in Krefeld zur Verfügung, um Sie über die Behandlungsmethode zu informieren und frühzeitig einen Termin mit Ihnen zu vereinbaren. Sie erreichen die Praxis unter der E-Mail-Adresse karsten.jentges@freenet.de oder telefonisch unter 02151 – 602478.